Digital enablement
of corporate employees

Wir nutzen digitale Methoden, um eines der größten
Probleme unserer Zeit zu lösen: Die Befähigung von
Mitarbeitern in Großunternehmen und Konzernen für die
Herausforderungen der Digitalisierung – in der Breite.

Jetzt testen

Unsere Themenbereiche

> 900h relevante Lerninhalte von > 300 Experten aus > 90 führenden Institutionen und Unternehmen

Industrial IoT &
Connectivity

Mit dem industriellen Internet der Dinge (IIoT) und der Industrie 4.0 sind die vierte industrielle Revolution und der nächste Schritt zur Produktivitäts steigerung nicht mehr weit entfernt.

Mehr erfahren

Software
Engineering

Software ist zu einem zentralen Differentiator geworden für fast alle Produkte, egal ob sie industriell oder von Konsumenten genutzt werden. Software kann ganze Industrien umwälzen.

Mehr erfahren

Machine Learning

Machine Learning ist die zentrale Problemlösungs methode und Technologie, die es erlaubt, Nutzen aus den gigantischen Datenmengen zu ziehen, die von Sensoren, „Dingen“ und Menschen erzeugt werden.

Mehr erfahren

Additive
Manufacturing

Additive Fertigung bietet einzig artige Möglichkeiten im Prototypen bau und bei der Entwicklung innovativer Baugruppen. In vielen Branchen wird 3D-Druck bereits gewinn bringend eingesetzt, die Technologie findet gerade im Automobilbau oder der Luftfahrt verstärkt Anwendung.

Mehr erfahren

Industrial Security

Die zunehmende Digitalisierung industrieller Produktionsanlagen im Rahmen von Industrie 4.0 und Industrial IoT erfordert, dass sich Manager auf Seitender Hersteller, Integratoren und Betreiber mit Cyber Security im Produktions umfeld beschäftigen.

Mehr erfahren

Blockchain

Um die Potenziale der Blockchain Technologie sinnvoll nutzen zu können, ist es wichtig, sie zu erkennen und die möglichen „radikalen Veränderungen in bestehenden Industrien“, von denen die Expertenkommission ebenfalls spricht, zu verstehen.

Mehr erfahren

4 Säulen unseres Angebots

Online Module - effiziente Vermittlung von Wissen

Video-basierte Lerninhalte von führenden Experten und online Übungsaufgaben. Selbstbestimmt, flexibel und effizient.

Digital Labs - experimentieren und erfahren

Praktische Arbeit mit realen Daten, realer Hardware und praxisnahen Case-Beispielen. Selbstgesteuerter Fernzugriff für effizientes Lernen.

Cases und Projekte - Diskussion und Gruppenarbeit

Virtuelle Zusammenarbeit mit Kollegen (mithilfe von Microsoft-Teams) in Gruppendiskussionen und bei der Diskussion Cases aus Ihrem Unternehmebn.

Experten und Tutoren - Transfer in die Praxis

Virtuelle Tutoring- und Experten-Diskussionen (mithilfe von Microsoft-Teams), um die Brücke von neuen Kenntnissen/Fähigkeiten zu der eigenen Arbeitssituation zu bauen .

Unser Ansatz funktioniert

Wichtige KPIs zeigen, dass unser Vorgehen für Großunternehmen und Konzerne zum Erfolg führt.
Es gelingt Mitarbeiter in der Breite relevante Fähigkeiten und Wissen zu vermitteln

  • Führende europäische und globale Firmen sind bereits unsere Kunden

  • > 100’000 Nutzer mit Zugang

  • > 2’500 aktiv betreute Nutzer pro Monat

  • > 80% Aktivierungsrate bei freiwilligen Trainings

  • > 80% Abschlussquote für Kurse bei freiwilligen Trainings

  • > 80-90% Net Promoter Score der Nutzer

  • > 90% der Nutzer bestätigen nach 6 Monaten, dass die neue Fähigkeiten im Arbeitsalltag anwenden konnten

Warum jetzt lernen?

Unsere Themenbereiche

Mit unserem stetig wachsenden Online Learning Angebot decken wir aktuelle Themenbereiche der Industrie ab. Die einzelnen Kursinhalte orientieren sich dabei am individuellen Wissenstand der Lernenden und sind entsprechend unterschiedlich aufbereitet. Unsere Inhalte werden in kurzen Videos, in denen die Experten informell erklären statt formal zu präsentieren, sowie in zusammenfassenden Texten und Schaubildern dargestellt. In Challenges vertiefen und testen die Lernenden ihre neuen Fähigkeiten anhand von handlungsorientierten Praxisübungen und wenden sie in virtuellen Laboren an – das heißt: von der Theorie zum praktischen Anwenden und zur Interaktion. Jeder Lernende entscheidet dabei selbst über Lerntempo und -intensität.

So funktioniert es

Wir verstehen Weiterbildung als Projekt, das wir als Partner unserer Kunden steuern. In diesem Projekt werden gemeinsam mit dem Kunden bestehende Inhalte aus unserem Angebot für das Curriculum ausgewählt und – falls erforderlich – durch kundenspezifische Produktionen ergänzt. Dadurch entsteht eine direkte Relevanz und eine hohe Effizienz für die Zielgruppe. Was gelernt wird, zahlt direkt auf die zukünftige Arbeit im Unternehmen ein.

Definition von Bedarfen und Lernzielen

Gemeinsam mit unseren Kunden definieren wir, was und wie detailliert die verschiedenen Mitarbeitergruppen lernen sollen.

Konfiguration von personalisierten Lehrplänen

Aus unserem umfangreichen Kursmaterial erstellen wir individuelle Lehrpläne (Curricula) für jede Mitarbeitergruppe. Bei Bedarf integrieren wir hier auch neu produzierte, kundenspezifische Inhalte.

Sicherstellung eines nachhaltigen Lernerfolges

Wir bereiten interaktive Übungsaufgaben für die Lernenden auf, um ihr Wissen zu vertiefen und ihre neuen Fähigkeiten anzuwenden.

360-Grad-Betreuung

Wir betreuen den Lernerfolg unserer User aktiv durch gezielte Interventionen und passen die Lerninhalte regelmäßig basierend auf Nutzerfeedback an.

Auf einen Blick: warum University4Industry

  • Kombination von Industriewissen mit Unternehmenswissen

  • Nachhaltiger Lernerfolg durch Projektmanagement und Nutzerbetreuung

  • Maximale Effizienz über personalisierte Lehrpläne

  • Schnelle und einfache Integration der Lerninhalte in vorhandene Lernmanagementsysteme (LMS)

Wir sind
Manager und Motor
Ihres Qualifizierungs-
projektes

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unsere Kooperationspartner

Edutech