Industrial IoT & Connectivity

Mit dem industriellen Internet der Dinge (engl. Industrial Internet of Things, IIoT) und Industrie 4.0 sind die vierte industrielle Revolution und der nächste Schritt zur Produktivitätssteigerung angebrochen. Im Mittelpunkt dieser Entwicklung steht die Nutzung von Daten und Konnektivität, die es ermöglicht, Daten zur Verfügung zu stellen und zu verarbeiten. So wird digitale Fertigung mit vielen neuen Möglichkeiten und Vorteilen erreicht.​

Unser Portfolio an Online-Kursen und Online-Lerninhalten zu Industrial IoT & Connectivity deckt eine große Bandbreite an Themen ab. Wir erklären dabei zunächst einmal grundlegende Methoden und Konzepte wie die Verwaltungsschale, Digital Twin und RAMI 4.0 ab. Außerdem zeigen wir Protokolle und Technologien wie IO-Link, OPC UA und MQTT und stellen wichtige Anwendungsfälle wie Condition Monitoring oder Asset Management vor. Unser Portfolio an Online-Lerninhalten ist die Ausgangbasis, um maßgeschneiderte Schulungen und Trainings für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter*innen zu gestalten.

Die Inhalte in diesem Bereich wurden mit Unternehmen und Institutionen wie dem VDMA, Fraunhofer, Pepperl+Fuchs, Labs Network Industrie 4.0 und HARTING erstellt. Sie lernen Wissen aus erster Hand von Experten wie Benedikt Rauscher, Professor Stefan Berlik und vielen mehr.​

Unsere Kooperationspartner

Wir haben Inhalte mit Experten aus verschiedensten Unternehmen und Institutionen im Bereich Industrial IoT & Connectivity im Angebot. Hier einige Beispiele der beitragenden Partner und Experten:

Jörg Borowski

Managing Partner, Detecon International GmbH

Dr. Armin Walter

Geschäftsführer
Lenze Engineering GmbH & Co KG

Falk Schröder

Managing Partner, Chapter Head Network Technology, Detecon International GmbH

Dr. Jörg Nagel

Managing Director, Neoception GmbH

Florian Pethig

Gruppenleiter Big Data Plattformen
Fraunhofer IOSB-INA

Folgende Themen decken wir mit unserem Portfolio ab:

  • Industrie 4.0 & IIoT
  • Digital Manufacturing
  • Virtual Engineering
  • Digitaler Zwilling
  • Digital Factory
  • Verwaltungsschale
  • Augmented Reality
  • Virtual Reality
  • Edge Computing
  • Cloud Computing
  • Ethernet-Grundlagen
  • Wireless-Grundlagen
  • OPC UA
  • MQTT
  • IO-Link
  • RFID
  • 5G
  • Den IIoT-Stack
  • Industrielle Kommunikation heute
  • Die Automatisierungspyramide
  • Das RAMI 4.0 (Reference Architecture Model Industrie 4.0)
  • Namur Open Architecture
  • Technische Grundlagen für Industrie 4.0
  • OPC UA: Anwendungsfälle
  • OPC UA: Werkzeugkasten
  • OPC UA: Migrationsstrategie
  • OPC UA: Implementierung
  • OPC UA: Chance für den Maschinen- und Anlagenbau
  • OPC UA: Deterministische Echtzeitunterstützung
  • OPC UA und Industrie 4.0-Standards
  • Security von OPC UA
  • OPC UA und Cloud
  • Basics of PLM
  • Product Development
  • Engineering Release & Change Management
  • Variant & Configuration Management
  • Digital Twins in PLM
  • Supplier Integration
  • Validation & Simulation
  • PLM Architectures
  • CAx Technologies
  • Economic Feasibility
  • Enterprise Resource Planning, Manufacturing Execution System & PLM
  • Designing IT Landscapes
  • Application Lifecycle Management & Management of Software Projects
  • System Complexity
  • Process Analysis, Optimization & Modelling
  • Advanced Systems Engineering
  • Process Planning in the Digital Factory
  • Production Planning and the Digital Factory
  • Layout Planning in the Digital Factory
  • Material Flow Analysis in the Digital Factory
  • Grundlagen der Kommunikation mit MQTT
  • Security von MQTT
  • Aufsetzen der MQTT-Kommunikation in der Praxis
  • Grundlagen von IO-Link
  • Die IO-Link-Technologie
  • IO-Link: Integration
  • Aufsetzen der IO-Link-Kommunikation zwischen Master und Device in der Praxis
  • Die Technologie von 5G
  • 5G for Business
  • Time-Sensitive Networking (TSN)
  • Ethernet-APL (Advanced Physical Layer)
  • Auto-ID: Einführung
  • Auto-ID: Vertiefung und Praxisfälle
  • Grundlagen von RFID (Radio Frequency Identification)
  • RFID in Industrieanwendungen
  • Einführung in RFID: Industrie-Anwendungen
  • Steigerung der Produktivität durch Datenverfügbarkeit
  • Verwaltungsschale in der Praxis
  • Industrie 4.0: Beispiele der Umsetzung
  • Neue Produkte und Services durch Industrie 4.0
  • Skills als Konzept der Industrie 4.0
  • Praxisbeispiel: Wandelbarkeit von Anlagen
  • Praxisbeispiel: Flexibilität in der Produktion
  • Asset Management
  • Edge Computing in der Praxis
  • Case Example: IIoT for Process Automation
  • OPC UA in der Fabrikautomation
  • OPC UA in der Prozessautomation

Unser Portfolio ist die Basis für:

Sehen Sie jetzt einige Beispiele für Inhalte aus unserem Angebot an:

Produktivitätssteigerung durch Datenverfügbarkeit | DE/ENG | 2 Kapitel | ca. 1,5 Std.

Was ist zu tun, wenn Sie mit der IIoT beginnen wollen, aber überwiegend alte Hardware zur Verfügung haben? Eine Nachrüstung kann die Lösung sein. In Produktivitätssteigerung durch Datenverfügbarkeit können die Teilnehmenden an einem Fallbeispiel lernen, wie die Datenverfügbarkeit über Asset Tracking und Auto-ID zu einer Produktivitätssteigerung führen kann. Dieses Online-Training wurde mit Experten von HARTING erstellt.

Zum Kurs


RAMI 4.0 – Reference Architecture Model Industrie 4.0 | ENG | 1 Kapitel | ca. 0,5 Std.

Industrie 4.0 und das IIoT benötigen grundlegende Konzepte und Rahmenbedingungen. Diese Online-Weiterbildung stellt das wichtige Modell der Referenzarchitektur vor und bespricht dessen Beziehung zur Verwaltungsschale sowie der offenen Architektur der NAMUR.

Zum Kurs

Industrial Communication Today | ENG | 1 Kapitel | ca. 1 Std.

Industrielle Kommunikation bietet die Möglichkeit, Daten und Informationen im industriellen Umfeld, vorwiegend in der Fertigungs- und Prozessautomation, zu übertragen. In Industrial Communication Today lernen Sie die Grundlagen der industriellen Kommunikation und ihre Bedeutung im digitalen Zeitalter kennen und verschaffen sich einen Überblick über wichtige Kommunikationstechnologien. Der Kurs wurde mit Experten von Pepperl+Fuchs erstellt.

Zum Kurs


OPC UA – Von Grundlagen bis zur ersten praktischen Nutzung | DE/ENG | 4 Kapitel | ca. 2 Std.

Der neue Kommunikationsstandard und Interoperabilitätsrahmen OPC UA wird eine große Rolle für die gesamte Zukunft der industriellen Kommunikation spielen. Er umfasst alle Schritte vom Cloud Server bis hin zum Feldgerät. Lernen Sie in diesem Kurs die Grundlagen, Praxisbeispiele und Implementierungsschritte kennen. Dieser Online-Kurs wurde in Zusammenarbeit mit dem VDMA und Experten aus verschiedenen Industrieunternehmen erstellt.

Zum Kurs

Ihr Ansprechpartner für Industrial IoT & Connectivity bei University4Industry:

Dr. Gunnar Schönhoff

Gunnar leitet verschiedene Kundenprojekte, insbesondere im Bereich Automotive und Automatisierung. Inhaltlich konzentriert er sich auf die Themen Industrial IoT, Connectivity und digitaler Zwilling. Vor seinem Einstieg bei U4I war der promovierte Physiker in der universitären Forschung tätig, u.a. im Bereich 2D-Materialien.